Warning: ob_start(): output handler 'ob_gzhandler' conflicts with 'zlib output compression' in /WWWROOT/143466/htdocs/Programm.php on line 5 Spielplan Programm Cabaret Knieriem
 
   
 
   

Freitag 16.09.2016, Beginn 20:00 Uhr
"Aus heiterem Himmel"
Claudia Himmel


  Berliner Schnauze mit Witz und Herz trifft Berliner Gassenhauer.Claudia Himmel erzählt mit ihrer Stimme und Geige Geschichten und Anekdoten aus dem Familien- und Großstadtleben einer Ur-Berlinerin. Wer kennt Sie nicht, Lieder wie: „Bolle reiste jüngst zu Pfingsten“, „Im Grunewald ist Holzauktion“ oder „Wer schmeißt denn da mit Lehm“, unverwechselbar interpretiert mit Geige, im schönsten Berliner Dialekt und in passender historischer Garderobe. Wer einen Auftritt von ihr erlebt hat, wird von dem „quirligen“ und lebensfrohen Temperament der Künstlerin begeistert sein. Mit viel Humor entführt Claudia Himmel ihr Publikum in die Zeit von Vater Zille und erobert nicht nur die Herzen ihres Berliner Publikums im Sturm.  
Kartenpreis: 23,00 Euro incl. Buffet

(Buchungen hier)
 

   

Samstag 17.09.2016, Beginn 20:00 Uhr
"War'n Sie schon mal in mich verliebt?"
Maximilian Nowka


Max Hansen - Publikumsliebling der 20er und 30er Jahre, trat neben Film und Operette auch im Kabarett der Komiker auf und gefiel mit seinen direkten, witzigen Texten. Die Nazis hassten seinen bissigen Humor und Goebbels verwies ihn 1933 des Landes. An dieses zu Unrecht vergessene Multitalent möchte ich, zusammen mit Rudolf Hild am Klavier und in der Regie von Annette Klare, erinnern.  BR Klassik berichtete in der Sendung Operettencafe vom 01.02.15: "...man fühlt sich in die Zeit der 30er Jahre hineinversetzt. Soviel Witz, soviel Präsenz auf der Bühne, soviel Leidenschaft in der Stimme, Maximilian Nowka sollten sie sich nicht entgehen lassen!"
Kartenpreis: 23,00 Euro incl. Buffet

Ausgebucht

 

   

Freitag 23.09.2016, Beginn 20:00 Uhr
"Ich war mal Schön"
Beppo Pohlmann (Gebrüder Blattschuss)


bringt in Sein Programm "Ich war mal Schön" Spaß-Lieder zum Mitmachen und Mitlachen.Er ist "Über 50 und ein bisschen Meise" und folgerichtig auch ein "U.HU" (Unter-Hundertjähriger) und vielleicht demnächst ein "Grauer Star".Erklärt dem Publikum, warum er bei Partys immer in der Küche bleibt und wieso Weihnachten nur einmal im Jahr wunderbar ist.Er bezieht das Publikum gern in seine Show ein, Mitsingen oder auch Mitklatschen sind teilweise erwünscht, und die Zuhörer werden beim "Lied vom kleinen Vampir" zur lebenden Geräuschkulisse.Selbstverständlich singt der Mann, der mit Jürgen von der Lippe die Gebrüder Blattschuss gründete, sein bekanntes Lied "Kreuzberger Nächte", zusätzlich erzählt er auch was über die Entstehung dieses Hits.Benno ist natürlich an fast jedem Wochenende als einer der Blattschüsse unterwegs, aber in seinem Soloprogramm zeigt er sich ohne Ramba-Zamba, ohne Playbacks, nur mit der akustischen Gitarre, als generationenübergreifender Unterhaltung, der Spaß daran hat, anderen Spaß zu machen.
Kartenpreis: 23,00 Euro incl. Buffet

(Buchungen hier)
 

   

Samstag 24.09.2016, Beginn 20:00 Uhr
"Ich war mal Schön"
Beppo Pohlmann (Gebrüder Blattschuss)


bringt in Sein Programm "Ich war mal Schön" Spaß-Lieder zum Mitmachen und Mitlachen.Er ist "Über 50 und ein bisschen Meise" und folgerichtig auch ein "U.HU" (Unter-Hundertjähriger) und vielleicht demnächst ein "Grauer Star".Erklärt dem Publikum, warum er bei Partys immer in der Küche bleibt und wieso Weihnachten nur einmal im Jahr wunderbar ist.Er bezieht das Publikum gern in seine Show ein, Mitsingen oder auch Mitklatschen sind teilweise erwünscht, und die Zuhörer werden beim "Lied vom kleinen Vampir" zur lebenden Geräuschkulisse.Selbstverständlich singt der Mann, der mit Jürgen von der Lippe die Gebrüder Blattschuss gründete, sein bekanntes Lied "Kreuzberger Nächte", zusätzlich erzählt er auch was über die Entstehung dieses Hits.Benno ist natürlich an fast jedem Wochenende als einer der Blattschüsse unterwegs, aber in seinem Soloprogramm zeigt er sich ohne Ramba-Zamba, ohne Playbacks, nur mit der akustischen Gitarre, als generationenübergreifender Unterhaltung, der Spaß daran hat, anderen Spaß zu machen.
Kartenpreis: 23,00 Euro incl. Buffet

(Buchungen hier)
 

   

Freitag 30.09.2016, Beginn 20:00 Uhr
"Mir kann keener, mir könn´ se alle mal"
Peter Thomsen


In seinem neuen Programm erweckt Peter Thomsen den \"Alten Fritz\" zu neuem Leben. Dieser lädt sie ein zu einem spannenden Abend, an dem  nicht nur Finanzbeamte, sondern auch echte Gespenster endlich mal zu Wort kommen. Exotische Tänzerinnen werden die Stimmung auflockern, während alles auf den großen Auftritt einer schwergewichtigen Schlager-ikone wartet. Das sollten Sie keinesfalls verpassen!
Kartenpreis: 23,00 Euro incl. Buffet

(Buchungen hier)
 

   

Freitag 07.10.2016, Beginn 20:00 Uhr
"Muse sucht…"
Siri Berlin


Chanson Dramödie von und mit Siri Berlin„Ach, ein Künstler… Das wär nett. Und ein guter Liebhaber - nicht nur im Bett. Gut,… klug und schlank soll er auch sein. Und wenn er dann auch noch ein Instrument spielen könnte…“Siri Berlin träumt in ihrem musik-kabarettistischen Bühnenprogramm von ihren vergangenen Lieben zu Künstlern, denen sie als Muse nah - nein noch näher - gekommen ist.Siri Berlin traf Musiker, Kabarettisten, Maler, Komponisten, Schriftsteller oder manchmal auch einfach nur Wahnsinnige. Sie hat ein Faible dafür.Nur IHN hat sie noch nicht gefunden: Ihren Mr. Right. Immer auf der Suche zeigt sie ihrem Publikum das Wechselbad der Gefühle, in das frau von herrlich-köstlichen, begabt-wahrhaftigen und beziehungs-und-unfähigen Künstlern gestürzt wird. „Sollten Sie sich mal einen Musiker aussuchen, meine Damen, glauben Sie nicht, sie werden morgens von süßen Liedern geweckt, die man eigens für Sie komponiert hat… Aber man wird doch noch davon träumen dürfen…“(Foto: Jörg Frank)(Regie: Sandrine Nogueira)(Gesang, Piano, Gitarre)
Kartenpreis: 23,00 Euro incl. Buffet

(Buchungen hier)
 

   

Samstag 08.10.2016, Beginn 20:00 Uhr
"Muse sucht…"
Siri Berlin


Chanson Dramödie von und mit Siri Berlin„Ach, ein Künstler… Das wär nett. Und ein guter Liebhaber - nicht nur im Bett. Gut,… klug und schlank soll er auch sein. Und wenn er dann auch noch ein Instrument spielen könnte…“Siri Berlin träumt in ihrem musik-kabarettistischen Bühnenprogramm von ihren vergangenen Lieben zu Künstlern, denen sie als Muse nah - nein noch näher - gekommen ist.Siri Berlin traf Musiker, Kabarettisten, Maler, Komponisten, Schriftsteller oder manchmal auch einfach nur Wahnsinnige. Sie hat ein Faible dafür.Nur IHN hat sie noch nicht gefunden: Ihren Mr. Right. Immer auf der Suche zeigt sie ihrem Publikum das Wechselbad der Gefühle, in das frau von herrlich-köstlichen, begabt-wahrhaftigen und beziehungs-und-unfähigen Künstlern gestürzt wird. „Sollten Sie sich mal einen Musiker aussuchen, meine Damen, glauben Sie nicht, sie werden morgens von süßen Liedern geweckt, die man eigens für Sie komponiert hat… Aber man wird doch noch davon träumen dürfen…“(Foto: Jörg Frank)(Regie: Sandrine Nogueira)(Gesang, Piano, Gitarre)
Kartenpreis: 23,00 Euro incl. Buffet

(Buchungen hier)
 

   

Freitag 14.10.2016, Beginn 20:00 Uhr
"Mit Zille in der juten Stube"
Albrecht Hoffmann


Zille lebt! Und das tut er durch Zille-Darsteller Albrecht Hoffmann, der mit seinem neuen Programm„Mit Zille in der juten Stube“ auf Tournee geht und seine Zuschauer mit ganz viel Humor begeistert, singt und tanzt.Daneben erzählt er Anekdoten aus dem Zille-Milljöh, stellt bekannte Zeichenmotive vom „Pinselheinrich" vor und spielt bekannte Berliner Gassenhauer, auch vom original Grammophon. Alt-Berliner Traditionenleben auf. Das Publikum erfährt, welcher alte Brauch nicht gebrochen wird, was sich hinter dem kleinsten Kücheninstrumentder Welt verbirgt und wo die Berliner Weisse wirklich herkommt. Mitunter schlüpft Albrecht Hoffmann in die Rolle von Otto Reutter,Schultheiss-Kalle und vielen anderen Berliner Originalen. Ein Mitmach-Theater der besonderen Art. „Authentisch, urig und stets mitten im Publikum“ urteilen die Gäste.
Kartenpreis: 23,00 Euro incl. Buffet

(Buchungen hier)
 

   

Samstag 15.10.2016, Beginn 20:00 Uhr
"Mit Zille in der juten Stube"
Albrecht Hoffmann


Zille lebt! Und das tut er durch Zille-Darsteller Albrecht Hoffmann, der mit seinem neuen Programm„Mit Zille in der juten Stube“ auf Tournee geht und seine Zuschauer mit ganz viel Humor begeistert, singt und tanzt.Daneben erzählt er Anekdoten aus dem Zille-Milljöh, stellt bekannte Zeichenmotive vom „Pinselheinrich" vor und spielt bekannte Berliner Gassenhauer, auch vom original Grammophon. Alt-Berliner Traditionenleben auf. Das Publikum erfährt, welcher alte Brauch nicht gebrochen wird, was sich hinter dem kleinsten Kücheninstrumentder Welt verbirgt und wo die Berliner Weisse wirklich herkommt. Mitunter schlüpft Albrecht Hoffmann in die Rolle von Otto Reutter,Schultheiss-Kalle und vielen anderen Berliner Originalen. Ein Mitmach-Theater der besonderen Art. „Authentisch, urig und stets mitten im Publikum“ urteilen die Gäste.
Kartenpreis: 23,00 Euro incl. Buffet

Ausgebucht

 

   

Freitag 21.10.2016, Beginn 20:00 Uhr
"MALLE FÜR ALLE! Ein Animateur packt ein"
Holger Osterloh


Er kennt sie alle! Die Möchtegern-Schlagerstars und DJs, die Currywurstverkäufer undPromoter. Von wegen arbeiten, wo andere Urlaub machen. Für Happy Holger, den Party-Animateur auf Mallorca, heißt das: Ferienlager. Lebenslänglich.Mit dieser bitterbösen, brüllend komischen Milieustudie ist Holger Osterloh auf denBühnen der Republik unterwegs, damit es in Zukunft nicht mehr heißen muss: DieWahrheit bleibt auf der Insel.Holger Osterloh ist Comedian und Musiker. Er lebt in Berlin-Kreuzberg und ist froh, denAbsprung vom Ballermann geschafft zu haben.  
Kartenpreis: 23,00 Euro incl. Buffet

(Buchungen hier)
 

   

Samstag 22.10.2016, Beginn 20:00 Uhr
"MALLE FÜR ALLE! Ein Animateur packt ein"
Holger Osterloh


Er kennt sie alle! Die Möchtegern-Schlagerstars und DJs, die Currywurstverkäufer undPromoter. Von wegen arbeiten, wo andere Urlaub machen. Für Happy Holger, den Party-Animateur auf Mallorca, heißt das: Ferienlager. Lebenslänglich.Mit dieser bitterbösen, brüllend komischen Milieustudie ist Holger Osterloh auf denBühnen der Republik unterwegs, damit es in Zukunft nicht mehr heißen muss: DieWahrheit bleibt auf der Insel.Holger Osterloh ist Comedian und Musiker. Er lebt in Berlin-Kreuzberg und ist froh, denAbsprung vom Ballermann geschafft zu haben.  
Kartenpreis: 23,00 Euro incl. Buffet

(Buchungen hier)
 

   

Freitag 28.10.2016, Beginn 20:00 Uhr
"Seemanslieder und Comedy "
Der blonde Hans


Willkommen zu einer maritimen und humorigen Unterhaltungsshow Nun sage noch einer, traditionelle und weltweit bekannte deutsche Seemannslieder sind von gestern. Nicht, wenn „Der Blonde Hans“ diese Lieder mit gefühlvoller Stimme, seinem Charme und Temperament präsentiert, denn diesem kann sein Publikum, ob jung oder alt, kaum widerstehen. Ob in fernen Ländern, auf Kreuzfahrtschiffen oder in der Heimat, auf der ganzen Welt ist er mit seinem Live-Programm herzlich willkommen. Und gleich bei den ersten Liedern, wird gesungen und geschunkelt, was das Zeug hält. Schließlich kennt fast jeder die alten Seemannslieder und Schlager von Hans Albers & Co. Und so sind meist für das sangesfreudige Publikum „Auf der Reeperbahn“ oder „Kein Bier auf Hawaai“ keine große Herausforderung. Er kommt an, der pommersche Hans mit dem ausgeprägten norddeutschen Dialekt. Quasi im Sturm erobert er die Herzen und seine mit einem Augenzwinkern erzählten Geschichten über das Miteinander in der Ehe, miesepetrige Mitmenschen und quengelnde Kinder quittiert sein Publikum mit viel Gelächter und Beifall.
Kartenpreis: 23,00 Euro incl. Buffet

(Buchungen hier)
 

   

Samstag 29.10.2016, Beginn 20:00 Uhr
"Seemanslieder und Comedy "
Der blonde Hans


Willkommen zu einer maritimen und humorigen Unterhaltungsshow Nun sage noch einer, traditionelle und weltweit bekannte deutsche Seemannslieder sind von gestern. Nicht, wenn „Der Blonde Hans“ diese Lieder mit gefühlvoller Stimme, seinem Charme und Temperament präsentiert, denn diesem kann sein Publikum, ob jung oder alt, kaum widerstehen. Ob in fernen Ländern, auf Kreuzfahrtschiffen oder in der Heimat, auf der ganzen Welt ist er mit seinem Live-Programm herzlich willkommen. Und gleich bei den ersten Liedern, wird gesungen und geschunkelt, was das Zeug hält. Schließlich kennt fast jeder die alten Seemannslieder und Schlager von Hans Albers & Co. Und so sind meist für das sangesfreudige Publikum „Auf der Reeperbahn“ oder „Kein Bier auf Hawaai“ keine große Herausforderung. Er kommt an, der pommersche Hans mit dem ausgeprägten norddeutschen Dialekt. Quasi im Sturm erobert er die Herzen und seine mit einem Augenzwinkern erzählten Geschichten über das Miteinander in der Ehe, miesepetrige Mitmenschen und quengelnde Kinder quittiert sein Publikum mit viel Gelächter und Beifall.
Kartenpreis: 23,00 Euro incl. Buffet

(Buchungen hier)
 

   

Freitag 04.11.2016, Beginn 20:00 Uhr
"Aus heiterem Himmel"
Claudia Himmel


  Berliner Schnauze mit Witz und Herz trifft Berliner Gassenhauer.Claudia Himmel erzählt mit ihrer Stimme und Geige Geschichten und Anekdoten aus dem Familien- und Großstadtleben einer Ur-Berlinerin. Wer kennt Sie nicht, Lieder wie: „Bolle reiste jüngst zu Pfingsten“, „Im Grunewald ist Holzauktion“ oder „Wer schmeißt denn da mit Lehm“, unverwechselbar interpretiert mit Geige, im schönsten Berliner Dialekt und in passender historischer Garderobe. Wer einen Auftritt von ihr erlebt hat, wird von dem „quirligen“ und lebensfrohen Temperament der Künstlerin begeistert sein. Mit viel Humor entführt Claudia Himmel ihr Publikum in die Zeit von Vater Zille und erobert nicht nur die Herzen ihres Berliner Publikums im Sturm.  
Kartenpreis: 23,00 Euro incl. Buffet

(Buchungen hier)
 

   

Samstag 05.11.2016, Beginn 20:00 Uhr
"Aus heiterem Himmel"
Claudia Himmel


  Berliner Schnauze mit Witz und Herz trifft Berliner Gassenhauer.Claudia Himmel erzählt mit ihrer Stimme und Geige Geschichten und Anekdoten aus dem Familien- und Großstadtleben einer Ur-Berlinerin. Wer kennt Sie nicht, Lieder wie: „Bolle reiste jüngst zu Pfingsten“, „Im Grunewald ist Holzauktion“ oder „Wer schmeißt denn da mit Lehm“, unverwechselbar interpretiert mit Geige, im schönsten Berliner Dialekt und in passender historischer Garderobe. Wer einen Auftritt von ihr erlebt hat, wird von dem „quirligen“ und lebensfrohen Temperament der Künstlerin begeistert sein. Mit viel Humor entführt Claudia Himmel ihr Publikum in die Zeit von Vater Zille und erobert nicht nur die Herzen ihres Berliner Publikums im Sturm.  
Kartenpreis: 23,00 Euro incl. Buffet

(Buchungen hier)
 

   

Freitag 11.11.2016, Beginn 20:00 Uhr
"Altern ist nichts für Feiglinge Vol. 2"
Monika Blankenberg


  Nach dem großen Erfolg von „Altern ist nichts für Feiglinge“ geht es endlich weiter. Es wurde aber auch höchste Zeit.   „Altern ist nichts für Feiglinge Vol. II“ ist eine weitere blitzgescheite und amüsante Gesellschaftssatire. Auch in diesem Programm wird mit viel Humor aufgeräumt mit Diskriminierungen und Vorbehalten.   Wir alle sitzen auf dem „Obstbaum des Lebens“ und es ist gleich, ob sie nun frühreif, reif, voll reif, überreif oder schon wurmstichig sind. Dieses Leben mit all seinen Widrigkeiten ist lebenswert und mit einer guten Portion Humor lachen sie einfach mal alles weg was stört. Das spart auch den Hausarzt. Schließlich ist lachen immer noch die beste Medizin.   Hier erfahren sie mehr über Hormonkoller in verschiedenen Lebensstadien, darüber wie beim Sex aus „Quickies“ „Longies“ werden, und warum beschert uns der Fortschritt selbstfahrende Autos und staubsaugende Roboter beschert, aber niemals die wirklich brauchbaren Dinge? Und kennen auch sie die „Dingens-Tage“, Tage an denen ihnen ihr Hirn jegliche Information zu Orten, Zeiten und Namen verweigert?   Dieses Programm ist gesellschaftskritisch und politisch, witzig und ironisch. Monika Blankenbergs Authentizität, ihr Improvisations- und Schauspieltalent machen auch dieses Programm zu etwas Besonderem. Sie bietet sich an als gesellschaftliches Spiegelbild. Mit spitzer Zunge und einer Riesenportion Humor geht sie ans Werk.   Und selbstverständlich verwandelt sie sich wieder innerhalb kürzester Zeit und altert vor ihren Augen. Denn das letzte Wort hat „Oma Anna“!
Kartenpreis: 23,00 Euro incl. Buffet

(Buchungen hier)
 

   

Samstag 12.11.2016, Beginn 20:00 Uhr
"Altern ist nichts für Feiglinge Vol. 2"
Monika Blankenberg


  Nach dem großen Erfolg von „Altern ist nichts für Feiglinge“ geht es endlich weiter. Es wurde aber auch höchste Zeit.   „Altern ist nichts für Feiglinge Vol. II“ ist eine weitere blitzgescheite und amüsante Gesellschaftssatire. Auch in diesem Programm wird mit viel Humor aufgeräumt mit Diskriminierungen und Vorbehalten.   Wir alle sitzen auf dem „Obstbaum des Lebens“ und es ist gleich, ob sie nun frühreif, reif, voll reif, überreif oder schon wurmstichig sind. Dieses Leben mit all seinen Widrigkeiten ist lebenswert und mit einer guten Portion Humor lachen sie einfach mal alles weg was stört. Das spart auch den Hausarzt. Schließlich ist lachen immer noch die beste Medizin.   Hier erfahren sie mehr über Hormonkoller in verschiedenen Lebensstadien, darüber wie beim Sex aus „Quickies“ „Longies“ werden, und warum beschert uns der Fortschritt selbstfahrende Autos und staubsaugende Roboter beschert, aber niemals die wirklich brauchbaren Dinge? Und kennen auch sie die „Dingens-Tage“, Tage an denen ihnen ihr Hirn jegliche Information zu Orten, Zeiten und Namen verweigert?   Dieses Programm ist gesellschaftskritisch und politisch, witzig und ironisch. Monika Blankenbergs Authentizität, ihr Improvisations- und Schauspieltalent machen auch dieses Programm zu etwas Besonderem. Sie bietet sich an als gesellschaftliches Spiegelbild. Mit spitzer Zunge und einer Riesenportion Humor geht sie ans Werk.   Und selbstverständlich verwandelt sie sich wieder innerhalb kürzester Zeit und altert vor ihren Augen. Denn das letzte Wort hat „Oma Anna“!
Kartenpreis: 23,00 Euro incl. Buffet

(Buchungen hier)
 

   

Freitag 18.11.2016, Beginn 20:00 Uhr
"Souvenirs, Souvenirs"
C. Himmel und D. Siebecke


Claudia Himmel und Dörte Siebecke lassen mit Witz, Charme und unterhaltsamer Moderation die Musik der Wirtschaftswunderzeit, des Swing und Rock`n`Roll wieder aufleben. Auch die schönsten Schlagerperlen der 50er und 60er werden zum Leben erweckt. Ein Musikprogramm, bei dem mitgesungen, geschunkelt und getanzt werden darf. Sie hören unsterbliche Klassiker wie: Mr. Sandmann, Mit 17 fängt das Leben erst an, Zwei kleine Italiener, Let`s twist again, Rote Lippen soll man küssen…Die originalgetreuen Petticoatkleidern bringen die Erinnerung an die Jahre der Wirschaftswunderzeit auch visuell zurück und lassen Ihre Veranstaltung  zum unvergesslichen Erlebnis werden.Freuen Sie sich auf die Ohrwürmer, die - hat man sie erst einmal wiedergehört - noch lange nachwirken…
Kartenpreis: 23,00 Euro incl. Buffet

(Buchungen hier)
 

   

Samstag 19.11.2016, Beginn 20:00 Uhr
"Souvenirs, Souvenirs"
C. Himmel und D. Siebecke


Claudia Himmel und Dörte Siebecke lassen mit Witz, Charme und unterhaltsamer Moderation die Musik der Wirtschaftswunderzeit, des Swing und Rock`n`Roll wieder aufleben. Auch die schönsten Schlagerperlen der 50er und 60er werden zum Leben erweckt. Ein Musikprogramm, bei dem mitgesungen, geschunkelt und getanzt werden darf. Sie hören unsterbliche Klassiker wie: Mr. Sandmann, Mit 17 fängt das Leben erst an, Zwei kleine Italiener, Let`s twist again, Rote Lippen soll man küssen…Die originalgetreuen Petticoatkleidern bringen die Erinnerung an die Jahre der Wirschaftswunderzeit auch visuell zurück und lassen Ihre Veranstaltung  zum unvergesslichen Erlebnis werden.Freuen Sie sich auf die Ohrwürmer, die - hat man sie erst einmal wiedergehört - noch lange nachwirken…
Kartenpreis: 23,00 Euro incl. Buffet

Ausgebucht

 

   

Freitag 25.11.2016, Beginn 20:00 Uhr
"Lieber nackt, als gar keine Tatsachen"
Cloozy


In diesem Kabarett-Programm spielt Cloozy Haber keine Rollen.Sie ist Sie selbst.Immer im Dialog mit dem Publikum zielt sie mit Ihren Pointen auf Themen der modernen Gesellschaft wie GastronomieDiäten,Psychosen,Haustiere,Altern,und Drogen.Damit sich die Aufregungwieder legt ,gibt es zum Abschlusseine schöne Berliner Meditation.Modern,bissig und vor allem lustig.
Kartenpreis: 23,00 Euro incl. Buffet

(Buchungen hier)
 

   

Samstag 26.11.2016, Beginn 20:00 Uhr
"Lieber nackt, als gar keine Tatsachen"
Cloozy


In diesem Kabarett-Programm spielt Cloozy Haber keine Rollen.Sie ist Sie selbst.Immer im Dialog mit dem Publikum zielt sie mit Ihren Pointen auf Themen der modernen Gesellschaft wie GastronomieDiäten,Psychosen,Haustiere,Altern,und Drogen.Damit sich die Aufregungwieder legt ,gibt es zum Abschlusseine schöne Berliner Meditation.Modern,bissig und vor allem lustig.
Kartenpreis: 23,00 Euro incl. Buffet

(Buchungen hier)
 

   

Donnerstag 01.12.2016, Beginn 20:00 Uhr
"Ich war mal Schön"
Beppo Pohlmann (Gebrüder Blattschuss)


bringt in Sein Programm "Ich war mal Schön" Spaß-Lieder zum Mitmachen und Mitlachen.Er ist "Über 50 und ein bisschen Meise" und folgerichtig auch ein "U.HU" (Unter-Hundertjähriger) und vielleicht demnächst ein "Grauer Star".Erklärt dem Publikum, warum er bei Partys immer in der Küche bleibt und wieso Weihnachten nur einmal im Jahr wunderbar ist.Er bezieht das Publikum gern in seine Show ein, Mitsingen oder auch Mitklatschen sind teilweise erwünscht, und die Zuhörer werden beim "Lied vom kleinen Vampir" zur lebenden Geräuschkulisse.Selbstverständlich singt der Mann, der mit Jürgen von der Lippe die Gebrüder Blattschuss gründete, sein bekanntes Lied "Kreuzberger Nächte", zusätzlich erzählt er auch was über die Entstehung dieses Hits.Benno ist natürlich an fast jedem Wochenende als einer der Blattschüsse unterwegs, aber in seinem Soloprogramm zeigt er sich ohne Ramba-Zamba, ohne Playbacks, nur mit der akustischen Gitarre, als generationenübergreifender Unterhaltung, der Spaß daran hat, anderen Spaß zu machen.
Kartenpreis: 23,00 Euro incl. Buffet

(Buchungen hier)
 

   

Freitag 02.12.2016, Beginn 20:00 Uhr
"Ich war mal Schön"
Beppo Pohlmann (Gebrüder Blattschuss)


bringt in Sein Programm "Ich war mal Schön" Spaß-Lieder zum Mitmachen und Mitlachen.Er ist "Über 50 und ein bisschen Meise" und folgerichtig auch ein "U.HU" (Unter-Hundertjähriger) und vielleicht demnächst ein "Grauer Star".Erklärt dem Publikum, warum er bei Partys immer in der Küche bleibt und wieso Weihnachten nur einmal im Jahr wunderbar ist.Er bezieht das Publikum gern in seine Show ein, Mitsingen oder auch Mitklatschen sind teilweise erwünscht, und die Zuhörer werden beim "Lied vom kleinen Vampir" zur lebenden Geräuschkulisse.Selbstverständlich singt der Mann, der mit Jürgen von der Lippe die Gebrüder Blattschuss gründete, sein bekanntes Lied "Kreuzberger Nächte", zusätzlich erzählt er auch was über die Entstehung dieses Hits.Benno ist natürlich an fast jedem Wochenende als einer der Blattschüsse unterwegs, aber in seinem Soloprogramm zeigt er sich ohne Ramba-Zamba, ohne Playbacks, nur mit der akustischen Gitarre, als generationenübergreifender Unterhaltung, der Spaß daran hat, anderen Spaß zu machen.
Kartenpreis: 23,00 Euro incl. Buffet

(Buchungen hier)
 

   

Samstag 03.12.2016, Beginn 20:00 Uhr
"Ich war mal Schön"
Beppo Pohlmann (Gebrüder Blattschuss)


bringt in Sein Programm "Ich war mal Schön" Spaß-Lieder zum Mitmachen und Mitlachen.Er ist "Über 50 und ein bisschen Meise" und folgerichtig auch ein "U.HU" (Unter-Hundertjähriger) und vielleicht demnächst ein "Grauer Star".Erklärt dem Publikum, warum er bei Partys immer in der Küche bleibt und wieso Weihnachten nur einmal im Jahr wunderbar ist.Er bezieht das Publikum gern in seine Show ein, Mitsingen oder auch Mitklatschen sind teilweise erwünscht, und die Zuhörer werden beim "Lied vom kleinen Vampir" zur lebenden Geräuschkulisse.Selbstverständlich singt der Mann, der mit Jürgen von der Lippe die Gebrüder Blattschuss gründete, sein bekanntes Lied "Kreuzberger Nächte", zusätzlich erzählt er auch was über die Entstehung dieses Hits.Benno ist natürlich an fast jedem Wochenende als einer der Blattschüsse unterwegs, aber in seinem Soloprogramm zeigt er sich ohne Ramba-Zamba, ohne Playbacks, nur mit der akustischen Gitarre, als generationenübergreifender Unterhaltung, der Spaß daran hat, anderen Spaß zu machen.
Kartenpreis: 23,00 Euro incl. Buffet

(Buchungen hier)
 

   

Donnerstag 08.12.2016, Beginn 20:00 Uhr
"Mir kann keener, mir könn´ se alle mal"
Peter Thomsen


In seinem neuen Programm erweckt Peter Thomsen den \"Alten Fritz\" zu neuem Leben. Dieser lädt sie ein zu einem spannenden Abend, an dem  nicht nur Finanzbeamte, sondern auch echte Gespenster endlich mal zu Wort kommen. Exotische Tänzerinnen werden die Stimmung auflockern, während alles auf den großen Auftritt einer schwergewichtigen Schlager-ikone wartet. Das sollten Sie keinesfalls verpassen!
Kartenpreis: 23,00 Euro incl. Buffet

(Buchungen hier)
 

   

Freitag 09.12.2016, Beginn 20:00 Uhr
"Mir kann keener, mir könn´ se alle mal"
Peter Thomsen


In seinem neuen Programm erweckt Peter Thomsen den \"Alten Fritz\" zu neuem Leben. Dieser lädt sie ein zu einem spannenden Abend, an dem  nicht nur Finanzbeamte, sondern auch echte Gespenster endlich mal zu Wort kommen. Exotische Tänzerinnen werden die Stimmung auflockern, während alles auf den großen Auftritt einer schwergewichtigen Schlager-ikone wartet. Das sollten Sie keinesfalls verpassen!
Kartenpreis: 23,00 Euro incl. Buffet

(Buchungen hier)
 

   

Samstag 10.12.2016, Beginn 20:00 Uhr
"Mir kann keener, mir könn´ se alle mal"
Peter Thomsen


In seinem neuen Programm erweckt Peter Thomsen den \"Alten Fritz\" zu neuem Leben. Dieser lädt sie ein zu einem spannenden Abend, an dem  nicht nur Finanzbeamte, sondern auch echte Gespenster endlich mal zu Wort kommen. Exotische Tänzerinnen werden die Stimmung auflockern, während alles auf den großen Auftritt einer schwergewichtigen Schlager-ikone wartet. Das sollten Sie keinesfalls verpassen!
Kartenpreis: 23,00 Euro incl. Buffet

(Buchungen hier)
 

   

Donnerstag 15.12.2016, Beginn 20:00 Uhr
"War'n Sie schon mal in mich verliebt?"
Maximilian Nowka


Max Hansen - Publikumsliebling der 20er und 30er Jahre, trat neben Film und Operette auch im Kabarett der Komiker auf und gefiel mit seinen direkten, witzigen Texten. Die Nazis hassten seinen bissigen Humor und Goebbels verwies ihn 1933 des Landes. An dieses zu Unrecht vergessene Multitalent möchte ich, zusammen mit Rudolf Hild am Klavier und in der Regie von Annette Klare, erinnern.  BR Klassik berichtete in der Sendung Operettencafe vom 01.02.15: "...man fühlt sich in die Zeit der 30er Jahre hineinversetzt. Soviel Witz, soviel Präsenz auf der Bühne, soviel Leidenschaft in der Stimme, Maximilian Nowka sollten sie sich nicht entgehen lassen!"
Kartenpreis: 23,00 Euro incl. Buffet

(Buchungen hier)
 

   

Freitag 16.12.2016, Beginn 20:00 Uhr
"War'n Sie schon mal in mich verliebt?"
Maximilian Nowka


Max Hansen - Publikumsliebling der 20er und 30er Jahre, trat neben Film und Operette auch im Kabarett der Komiker auf und gefiel mit seinen direkten, witzigen Texten. Die Nazis hassten seinen bissigen Humor und Goebbels verwies ihn 1933 des Landes. An dieses zu Unrecht vergessene Multitalent möchte ich, zusammen mit Rudolf Hild am Klavier und in der Regie von Annette Klare, erinnern.  BR Klassik berichtete in der Sendung Operettencafe vom 01.02.15: "...man fühlt sich in die Zeit der 30er Jahre hineinversetzt. Soviel Witz, soviel Präsenz auf der Bühne, soviel Leidenschaft in der Stimme, Maximilian Nowka sollten sie sich nicht entgehen lassen!"
Kartenpreis: 23,00 Euro incl. Buffet

(Buchungen hier)
 

   

Samstag 17.12.2016, Beginn 20:00 Uhr
"War'n Sie schon mal in mich verliebt?"
Maximilian Nowka


Max Hansen - Publikumsliebling der 20er und 30er Jahre, trat neben Film und Operette auch im Kabarett der Komiker auf und gefiel mit seinen direkten, witzigen Texten. Die Nazis hassten seinen bissigen Humor und Goebbels verwies ihn 1933 des Landes. An dieses zu Unrecht vergessene Multitalent möchte ich, zusammen mit Rudolf Hild am Klavier und in der Regie von Annette Klare, erinnern.  BR Klassik berichtete in der Sendung Operettencafe vom 01.02.15: "...man fühlt sich in die Zeit der 30er Jahre hineinversetzt. Soviel Witz, soviel Präsenz auf der Bühne, soviel Leidenschaft in der Stimme, Maximilian Nowka sollten sie sich nicht entgehen lassen!"
Kartenpreis: 23,00 Euro incl. Buffet

(Buchungen hier)
 

   

Samstag 31.12.2016, Beginn 20:00 Uhr
"Silvester"
im Cabaret Knieriem


Wie immer, bieten wir unser "All Inclusive Paket" Inklusive-großes Gala Buffet-alle Getränke inclusive-Überraschungsprogramm-Tanz und Musik
Kartenpreis: 89,00 Euro incl. Buffet

(Buchungen hier)